Buch, Cover, Ausschnitt, Isabella und der Zauberer, Tina Lizius
Buchcover

Isabella ist mit ihren zehn Jahren ein ganz und gar außergewöhnliches Mädchen. Sie hat nicht nur die größten und rundesten blauen Augen, die man sich nur vorstellen kann, sondern auch eine wunderschöne Stimme. Sie ist ein Kinderstar und tritt als Sängerin in der Fernsehshow „Der große Zauberer" auf.

Doch plötzlich kann sie nicht mehr singen. Warum, weiß keiner so genau. Weder der große Zauberer René, noch Isabella oder ihre verzweifelte Mutter. Selbst der Kinderpsychologe Doktor Grün hat kein Rezept. Jetzt können nur noch Gottfried und Gustav weiterhelfen! Gottfried ist ein kleiner, dicker Stoffrabe, der viel zu faul zum Fliegen ist und deswegen einen extra starken Turbodüsenmotor hat. Gustav ist ein kleiner Stoffelch mit einer violetten Fliegerbrille und der kuscheligsten Samtschnauze der Welt. Doch plötzlich verschwindet Isabella spurlos und Gottfried und Gustav nehmen als Meisterdetektive Isabellas Spur auf. Bei ihren Ermittlungen geraten sie in die Fänge des bösen Fernsehzauberers. Werden sie Isabella retten können?

„In lebendiger Sprache geschrieben und mit einigen seitenfüllenden Zeichnungen ausgestattet, kann dieses Buch nicht nur als amüsante und spannende Unterhaltung gelesen werden, sondern auch als warmherzige und symbolträchtige Parabel über die Probleme des Erwachsen-Werdens und Kind-Bleibens. Sehr zu empfehlen!"
- Susanne Elsner, BUCHPROFILE, 52. Jahrgang, Heft 1, Februar 2007 -