Buch, Cover, Ausschnitt, Mein Herz in fremden Land
Buchcover

19 junge Drehbuchautoren und Regisseure schreiben 21 Geschichten zum selbst gewählten Thema Demütigung.
Es ist das vielschichtige, nichts beschönigende Porträt einer neuen kreativen Generation.

Da gibt es Heike, die in einem Möbelmarkt jobbt, nur für die eine, große, alles überwältigende Liebe lebt und als einzigen Verbündeten ein skurriles Pony findet. – Es gibt die namenlose junge Frau, die sich im endlosen Kreislauf einer Psychose befindet, aus der selbst der Tod keine Erlösung bietet. – Es gibt das elfjährige Mädchen, das während des Campingurlaubs von einem Erwachsenen sexuell belästigt wird und feststellen muss, dass seine Eltern es nicht schützen können. – Es gibt den jungen und den etwas älteren Mann, die beide zu feige sind, eine Beziehung zu beenden und das auf sehr unterschiedliche Art und Weise lösen. – Und es gibt Victor, den arbeitslosen Journalisten, den es wieder in die Kleinstadt seiner Jugend und in sein Kinderzimmer zu Panini Fußballbildern und Duplo-Aufklebern verschlägt. –  Es ist das vielschichtige, nichts beschönigende Porträt einer neuen kreativen Generation.

Autoren

Friederike Jehn Tausend unversandte Briefe 
Nikias Chryssos Ruinieren 
Toke Constantin Hebbeln                 Teufel 
Anett Vietzke Grauzone 
Petra Schröder Nur die Erbse
Johanna Stuttmann Der kleine Ritter
Meike Häussler Fett
Ahlie Schaubel Die Rechenmaschine
Hendrik Hölzemann Wie ich immer kleiner wurde
Christian Fehling Böse Absichten
Ronny Schalk Fallen
Philipp Geldmacher Dekubitus
Philipp Zimmermann Sonntagmorgen
Nick Köppel Ein Akt der Menschlichkeit
  Ein zärtlicher Mann
Alisdair Jarrold Lebt wohl
Johanna Stuttmann Gefühlte zwei Grad Celsius
Sandro Lang Ärger
Georg Ehrler Der Anfang vom Ende (Live)
Ira Wedel Das erste Mal
Boris Dennulat Kreisstadt