Lesungen an Schulen

Mit großem Vergnügen ließt Christoph Fromm seine Kinderbücher an Grundschulen. Die Kinder sind dabei immer begeistert von der Figur des frechen Raben Gottfried und lachen über seine großspurige Art. Doch wenn es um ernste Themen wie du Flucht des kleinen Jungen Enno geht, werden alle ganz still. Einfühlsam erklärt Christoph Fromm, warum Enno nicht in Afrika bleiben konnte und was es bedeutet in einem Land Asyl zu beantragen. Durch kleinere Sportübungen und Fragen an die Schüler schafft er es, dass die Kinder bis zum Ende der Lesung aufmerksam sind, die er mit einem selbstgeschriebener Rap, der für die Kinder stets ein Highlight ist, abschließt. 

Anschließend besteht die Möglichkeit, einer Schreibwerkstatt, die die Schulen zur Lesung hinzubuchen können. Genaueres zur Schreibwerkstatt findet ihr hier.

Mehr Informationen zu den Lesungen findet ihr hier.