Lovelybooks Rezension von silvia1981: 

Kurzmeinung: Eine gute Kinderbuchreihe mit aktuellem Hintergrund, das die Themen Flüchtlinge, Rassismus und Integration sehr kindgerecht aufgreift.

Gutes Kinderbuch mit aktuellem Hintergrund

 

Dieses Kinderbuch gefällt mir sehr gut. Schon optisch ist es ein Hingucker. Die vielen Illustrationen verdeutlichen den Text auf sehr altersgerechte Weise. Die verschieden farbigen Seiten tragen ebenfalls zu einer tollen Optik bei, das Format und die Schriftgröße sind toll gewählt und das Lesebändchen ist ein absoluter Pluspunkt.

Auch der Text gefällt mir sehr gut, gerade weil er einen aktuellen Hintergrund hat. Viele Kinder sind mit dem Thema Flüchtlinge schon in Berührung gekommen. Natürlich durch die Medien, aber auch durch persönlichen Kontakt in Kindergarten und Schule. Sie haben ihre Fragen dazu, welche dieses Buch auf sehr verständliche, kindgerechte und berührende Weise beantwortet. Die Geschichte zeigt, dass alle Menschen gleich sind bzw. jeder Mensch seine Stärken hat und dies unabhängig von seiner Hautfarbe. 

Voll Spannung habe ich verfolgt, wie Gottfried Enno und Kira in ihrem Leben in Deutschland weiterhin zur Seite steht und wie sie sich eingelebt haben. Mich freut es sehr, dass die beiden Geschwister sich nichts gefallen lassen und schließlich auch Hendrik und dessen Vater, welche sie zuerst ihrer Hautfarbe wegen sehr abschätzig behandelt haben, von ihrer Person überzeugen konnten. 

Christoph Fromm hat eine sehr empfehlenswerte Kinderbuchreihe ab dem Erstlesealter erschaffen, das die aktuellen Themen Flüchtlinge, Rassismus und Integration in Form von einer authentischen Geschichte mit liebenswerten Charakteren und trotz des ernsten Hintergrundes auch mit Humor toll aufgreift. Die Geschichte macht Freude, regt aber auch zum Nachdenken und zu weiterführenden Gesprächen über die genannten Themen an. Ich kann dieses Buch sehr empfehlen und vergeben sehr gerne fünf glänzende Sterne.

Lovelybooks Rezension von Zwillingsmama2015:

Kurzmeinung: Ein tolles Kinderbuch zu einem wichtigen Thema, sehr schön umgesetzt!

Jedes Kind hat einen Gottfried verdient

 

Das Bilder- und Vorlesebuch "Gottfried der Turborabe - Enno und Kira zeigen es allen " hat uns sehr gut gefallen. Das Thema Rassismus und Ausgrenzung ist finde ich auch im Bereich der Kinderbücher sehr wichtig. Bei uns auf dem Land nicht, weil bei uns viele Flüchtlinge oder Menschen anderer Bevölkerungskreise leben, sondern eben weil es für meine Kinder ungewohnt ist Menschen mit dunkler Hautfarbe zu sehen. 

Enno und Kira sind Flühtlingskinder, die in einem Flüchtlingsheim leben, Enno ist so gut, dass er schon in die Schule gehen kann, doch dort trifft er nicht nur auf Freunde. Wie gut, dass er den schlauen und frechen Turboraben und seine Schwester an seiner Seite hat.

Der Text ist gut verständlich und wenn es Fragen gibt, sind ja Mama oder Papa da um diese zu beantworten. Auch die Bilder gefallen den Kindern sehr gut und sie entdecken immer wieder etwas neues!

Jedes Kind hat einen Turboraben verdient, der auf es acht gibt!

Lovelybooks Rezension von Sterntaler1512:

Kurzmeinung: Tolles Buch für Kinder zum Thema Rassismus und Mobbing

Gottfried - ein Turborabe und ein toller Freund

 

In diesem Buch von Christoph Fromm geht es um die zwei Flüchtlingskinder Enno und Kira. Ihr bester Freund ist der Turborabe GOTTFRIED. Zusammen mit ihm haben sie viel Spaß und leben sich langsam ein. Wenn da nur nicht Henrik wäre, der neben Enno in der Schule sitzt und ihn immer "Schoko" nennt und auch sonst nicht gerade nett zu den beiden Geschwistern ist ….

                                     ******

Das ist wirklich ein tolles Buch zum Vorlesen oder selber lesen für Kinder im Grundschulalter. Ich habe es zusammen mit meiner 9-jährigen Tochter gelesen und sie fand es toll.

Das Cover ist farbenfroh und sehr ansprechend und gefällt mir sehr. Genauso wie die tollen Bilder und Illustrationen, die das buch ziert. Auflockernd finde ich auch, dass die Seite in unterschiedlichen Farben gestaltet sind.

Der Schreibstill ist locker und leicht verständlich, so dass es auch schon jüngeren Lesern gut gelingt den Text zu lesen.

Dieses Buch eignet sich gut um Kindern das Thema "Rassismus" näher zu bringen.

Ich kann es nur empfehlen

Lovelybooks Rezension von Claudia_Reinländer:

Kurzmeinung: Ein tolles Buch, mit sehr wichtigen Botschaften, lebendigen Charakteren und farbenfrohen, detailreichen Illustrationen.

Gottfried, Enno und Kira halten zusammen ...

 

Klappentext:

Ich bin Enno, neun Jahre alt und komme aus Afrika. Ich lebe mit meinem Papa und meiner kleinen Schwester Kira erst seit kurzer Zeit in Deutschland. In der Schule sitze ich neben Hendrik. Der mag mich überhaupt nicht, nur weil ich anders aussehe. Aber meine Schwester Kira und ich lassen uns nichts gefallen! Und unser bester Freund Gottfried, der Turborabe, hat wieder tolle Streiche auf Lager und hält ganz fest zu uns.

Cover:

Das Cover wirkt sehr bunt und fröhlich. Es ist actionreich und sieht nach sehr viel Spaß aus. Man sieht zwei Kinder und einen Raben im Wasser, die sehr fröhlich wirken und sehr viel Freude zu haben scheinen. Am Rand des Wassers, auf dem Strand steht ein Junge, der eher verärgert aussieht. Das Cover macht auf jeden Fall neugierig.

Meinung:

Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig, wodurch sich das Buch auch sehr gut und angenehm lesen lässt. Durch die große Schrift, lässt es sich sehr gut vorlesen, aber es ist auch gut für Leseanfänger und junge Leser geeignet. Die Sätze sind nicht zu schwierig und nicht zu lang, so dass auch junge Leser damit ihre Freude haben. 

Die Charaktere sind sehr lebendig und liebevoll gestaltet. Vor allem Enno, aber auch Kira und Gottfried, der Turborabe, werden sehr gut beschrieben, so dass man diese sehr gut verstehen kann und auch mit ihnen fühlt und ihre Handlungen, Geschehnisse und Ereignisse sehr gut nachvollziehen und nachempfinden kann.

Die Charaktere finde ich sehr gut ausgearbeitet. So hat man sehr viel Spaß mit Enno und Kira. Vor allem Gottfried bringt sehr viel Power und Humor mit hinein und es werden wichtige Themen, auf kindgerechte Weise angesprochen. So geht es hier nicht einfach nur um Spaß und Streiche, sondern auch Rassismus, Integration und Zusammenhalt, sowie Freundschaft und Gemeinschaft spielen hier eine wichtige Rolle.

Der Autor schafft es, wichtige Themen in ein spannendes und fesselndes Kinderbuch zu packen und daraus ein wunderschönes, berührendes Abenteuer zu gestalten, welches auch Erwachsene nachdenklich macht.

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, da es neben Spannung, auch wichtige Werte vermittelt und dadurch den Leser berührt und sehr gut beim Leser ankommt.

Toll sind auch die wunderschönen farbigen Illustrationen, welche sehr detailliert und fröhlich gestaltet sind. Mir haben diese Illustrationen sehr gut gefallen. Sie runden das Buch sehr gut ab und machen es zu einem richtigen Highlight. 

Inhaltlich möchte ich nichts verraten, da man die Abenteuer von Gottfried dem Turboraben, Enno und Kira selbst erleben sollte und ich nichts vorweg nehmen möchte.

Von mir eine klare Leseempfehlung.

Fazit:

Ein tolles Buch, mit sehr wichtigen Botschaften, lebendigen Charakteren und farbenfrohen, detailreichen Illustrationen.

Weitere Rezensionen: