Utopia 07

Wie sehen die Utopien 25- bis 35-jähriger Filmstudenten und Filmstudentinnen im Jahre 2007 aus? Wieso begeistert sich diese Generation dafür, eine Wunsch- und Traumwelt literarisch zu gestalten? Ist das als Flucht zu werten, als innere Emigration, oder als hoffnungsvoller Aufbruch, das scheinbar Unmögliche in die Realität unserer Welt zu tragen?


Wer die Antwort finden will, muss dieses Buch lesen, denn es gibt keine kurze, allgemeingültige Antwort auf diese Fragen. Jede Geschichte bietet ihre eigene, individuelle Antwort. Da gibt es den vierzehnjährigen, hochsensiblen Jungen mit durchaus autistischen Zügen, der irgendwo in der Provinz Brandenburgs lebt, sich in eine Traumwelt zurückgezogen hat und die Wirklichkeit paradoxerweise genauer reflektiert, als es jede rein äußerliche Beschreibung tun könnte. Oder den jungen Mann, der sich, weil seine Liebe zu groß ist für den Menschen, dem er sie angetragen hat, in eine Kaaba zurückgezogen hat. Oder den futuristischen DJ, der in einem Glaswürfel gefangen das langsame kollektive Verlöschen der Welt beobachtet. Es sind keine lauten, feuerspeienden Apokalypsen, die diese Generation umtreiben. Ihre Seele stirbt lautlos und unspektakulär. Mühelos zerrieben von den scheinbar unabänderlichen ökonomischen Gesetzen. Die professionelle Liebe der Zukunft kommt ohne Gefühle aus und das Mutter/Sohn-Drama im futuristischen Wellnesskomplex spielt sich beiläufig ab. Da freut es einen, wenn der Whisky zum Leben erwacht und sich einen letzten teuflischen Spaß leistet! Denn, wie wir in der fünften Jahreszeit erfahren, ohne das Destruktive, Böse verkommt das Glück sehr schnell zur endlosen Langeweile.

„Zusammengekommen sind in dem Buch 15 Geschichten, deren besonderes Merkmal es ist, dass sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Es ist schon alleine die Lektüre wert, wenn man erfährt, was Autoren um die 30 als Utopie darstellen."
– Herr Bauer, Ludwigsburger Zeitung, 28.05.2008

Autoren:

Benjamin Karalic                      Figaro 22 

Holger Jäckle                             Nussknacker 

Christa Pfafferott                     Kaaba 

Michael Comtesse                   Die fünfte Jahreszeit 

Nicolai Klimm                             Rollback

Lena Knauss                               Entzifferbar

Julia Kaiser                                 Der Kubus rotiert

Matthias Schmidt                    Die Hölle in mir

Stefanie C. Veith                      Luca

David Reinecke                         Wahrscheinlichkeiten

Sandro Lang                              Seelenlos

Jan Cronauer                             Der Teddy

Hendrik Schmitz                       Standby

Carola Diekmann                      Rotkehlchenrot mit blau

Anett Viezke                                In den Ruinen meiner alten Angst

Auch als E-Book erhältlich

 

256 Seiten

erschienen 2007 

Taschenbuch

 

ISBN 978-3-9810943-3-6