Kinder, Schule, Projekt kreatives Schreiben

SprachBewegung e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, langfristig das kreative Schreiben an Bildungseinrichtungen zu verankern. In verschiedenen Projekten bietet "SprachBewegung" kreatives Schreiben in Verbindung mit Tanz, Schauspiel, Poetry Slam oder Film an.

Entstehung
Im Jahr 2007 wurde die "Initiative Leseinsel" von Tina Lizius ins Leben gerufen, um Kindern und Jugendlichen durch Autorenlesungen Literatur näherzubringen. Das Interesse der jungen Menschen, sich nach einer Lesung selbst Geschichten auszudenken, war nach jeder Veranstaltung überwältigend. Um diese Motivation zu nutzen und zu erweitern, gründete sie 2008 die Initiative "Tanz & Kreatives Schreibforum", die das kreative Schreiben eigener Geschichten mit Bewegung und Tanz verknüpft. Auf diesem Wege werden sowohl die Sprachkompetenz und die Kreativität gefördert, als auch das Körperbewusstsein der Schüler gestärkt. Das Pilotprojekt "Tanz & Kreatives Schreibforum" im Jahr 2009 an der Münchner Situlischule war so erfolgreich, dass sie im Oktober 2009 die Gründung des Vereins SprachBewegung mit initiierte.

Ziel des Vereins
Der Verein "SprachBewegung" bietet künstlerische Projekte für Kinder und Jugendliche an.
Ziel der angebotenen Projekte ist es, die kulturelle und intellektuelle Bildung junger Menschen zu ergänzen, ihre sprachliche Kreativität zu fördern und ihre Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit zu unterstützen. Die Projekte fördern die sprachlichen und die sozialen Kompetenzen der Projektteilnehmer durch inhaltliche Auseinandersetzung mit persönlichen Themen und Konflikten.
Darüber hinaus entsteht in der künstlerischen Arbeit ein individuelles Erfolgserlebnis über die Reflexion und Analyse eigener geschaffener Inhalte, durch Lob und Anerkennung der anderen Teilnehmer oder aufgrund eines gemeinsamen Zieles - zum Beispiel einer öffentlichen Abschlusspräsentation in Form einer Lesung, eines Theaterstücks oder einer Filmvorführung.
Der Verein ist von der Notwendigkeit überzeugt, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit durch kreatives Arbeiten erfahrbar zu machen, um so junge Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Dabei ist er bemüht, gerade Kinder und Jugendliche zu erreichen, denen der Zugang zur Kunst aus finanziellen oder anderen Gründen erschwert ist.
Auf diesem Weg möchte der Verein einen Beitrag leisten, zu mehr Chancengleichheit und Gerechtigkeit in einer Gesellschaft, deren zunehmende Verteilungsungerechtigkeit immer mehr jungen Menschen Teilhabemöglichkeiten und Entwicklungschancen versperrt.

Projektgestaltung
Das Konzept der Projekte von "SprachBewegung" ist keine starre Vorlage, sondern gestaltet flexibel den Entwicklungsprozess innerhalb der Gruppe, die ihre eigenen Geschichten, Erfahrungen und Erlebnisse umsetzen kann.
Es wird Raum geschaffen für die inhaltliche Auseinandersetzung mit Themen wie zum Beispiel Freundschaft, Sehnsüchte, Verliebtheit und Gemeinschaft, aber auch Ausgrenzung, Konflikte innerhalb der Familie, Gewalt und Ängste, auch in Bezug auf Beruf und Schule. Dabei wird der Projektraum immer auch zum Lebensraum.
Jeder darf frei sein. Frei, sich kreativ auszudrücken. Dabei gilt es zunächst, eigene Begrenzungen zu überwinden.
Gerade dieser Ansatz – die unbegrenzten Möglichkeiten von Ideen auszuschöpfen und umzusetzen – macht die Projekte spannend. Denn zu Beginn kann niemand genau vorhersagen, welche Geschichten entstehen werden.
Für viele Kinder bedeutet es eine große Überwindung und ein Über-sich-Hinauswachsen, wenn sie die persönliche Sprache entwickeln, sie in individuell gestaltete Geschichten umsetzen und präsentieren. Umso wichtiger ist die Wertschätzung der erbrachten Leistung und des Ergebnisses bei einer öffentlichen Präsentation, in Form einer Lesung, eines Theaterstückes oder einer Filmvorführung.

Die einzelnen Projekte
Das Tanz & Kreatives Schreibforum bietet die einmalige Gelegenheit, Prosa mit Tanz zu verbinden.
Das Schauspiel & Kreatives Schreibforum kombiniert szenisches Schreiben mit Schauspiel.
Dok. Film & Kreatives Schreibforum ermöglicht es, Sachtexte und deren Entwicklungsprozesse mit den Mitteln des Dokumentarfilms zu verdeutlichen.
Poetry Slam & Kreatives Schreibforum verbindet lyrisches Schreiben mit Poetry Slam.
Für ausführliche Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie unter Downloads den Flyer zu "SprachBewegung".


Kontakt
SprachBewegung e.V.
Ligsalzstr.13
80339 München
Tel.: 089 54075577
Mobil: 0177 9611309
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sprachbewegung.com

Unsere Projekte werden gefördert von:

Logo SchulamtKulturreferatRegierung Oberbayernsozialreferat